Donnerstag, 19. September 2019

Aktuelles 2017

Wir wünschen Ihnen einen guten Rutsch ins Jahr 2018. Bitte behandelt alle Einsatz-& Rettungskräfte mit #RESPEKT! nicht nur in der Nacht des Jahres!
  • Von: Webmaster
  • Datum: 31.12.2017
Die Ortsfeuerwehr Seelze wünscht allen frohe Weihnachten! Auch an den Feiertagen sind wir rund um die Uhr freiwillig und ehrenamtlich für Sie da.  
  • Von: Webmaster
  • Datum: 24.12.2017
Zuständigkeit für Feuerwehrhäuser diskutiert / Feuerwehr-Unfallkasse nicht zu Begehung eingeladen Um die Beseitigung etwaiger Mängel an den Feuerwehrhäusern im Seelzer Stadtgebiet will sich die Verwaltung weiterhin selbst kümmern. Von einer Begehung der Feuerwehr-Unfallkasse habe die Stadt bislang abgesehen, da sie aufgrund der geltenden Regelungen die Situation selbst einschätzen könne, heißt es auf eine…
  • Quelle: HAZ Seelze, 13.12.2017
  • Von: Thomas Tschörner
„Wo Trauer ist, da sind auch Tränen“, sagte Werner Brzuska, stellvertretender Ortsbürgermeister von Seelze – und meinte damit die dicken Tropfen, die gestern bei der Kranzniederlegung am Ehrenmal vor der St.-Martin-Kirche vom Himmel fielen. Geschützt unter Regenschirmen verfolgten die Seelzer die feierliche Gedenkminute zum Volkstrauertag. Auch in vielen anderen Ortsteilen wurden Kränze an…
  • Quelle: HAZ Seelze, 20.11.2017
  • Von: Linda Tonn
Dem ausgeschiedenen Stadtbrandmeister Jürgen Rosummek soll die Bezeichnung Ehrenbrandmeister verliehen werden. Dafür hat die Stadtfeuerwehr Seelze einen entsprechenden Antrag gestellt. „Rosummek habe sich immer mit außergewöhnlichem Engagement seiner Aufgabe gewidmet und das Löschwesen in seinem Wohnort, aber auch im gesamten Stadtgebiet weiterentwickelt“, sagte Stadtbrandmeister Christian Kielhorn. Die Ehrung soll auf dem Jahresabschluss am…
  • Quelle: HAZ Seelze, 13.11.2017
  • Von: Linda Tonn
Im zweiten Teil der Truppmannausbildung lernen Feuerwehrleute aus Seelze, wie sie im Notfall Verletzte bergen / Viertägige Übung beendet Leben retten, Verletzte bergen – wer sich ehrenamtlich als Feuerwehrmann engagieren möchte, muss eine besondere Ausbildung absolvieren. Diese ist in den Richtlinien des Ausbildungsplans der niedersächsischen Feuerwehrschule festgehalten. Im ersten Teil der sogenannten Truppmannausbildung…
  • Quelle: HAZ Seelze, 06.11.2017
  • Von: Heike Baake
Grüne wollen Arbeit der Stadtfeuerwehr prüfen – alle anderen Fraktionen sehen dafür keinen Anlass Mit ihrem Antrag, für die Seelzer Feuerwehr ein Gutachten erarbeiten zu lassen, werden die Grünen wohl scheitern. Im Ausschuss für Ordnung und Soziales haben sich alle Fraktionen gegen den Vorstoß ausgesprochen. „Wir wollen unsere Feuerwehrstandorte erhalten“, sagte der Ausschussvorsitzende…
  • Quelle: HAZ Seelze, 24.10.2017
  • Von: Thomas Tschörner
Nach fast 2 Jahren als Ortsbrandmeister der Schwerpunktfeuerwehr Seelze gab Carsten Strowig auf der Halbjahresversammlung am Freitag einen Überblick über den aktuellen Stand der Organisationsstruktur in der Wehr. Bei der Amtsübernahme von seinem Vorgänger Alfred Blume fand er eine gut funktionierende Führungsstruktur vor, welche nunmehr um 2 Brandmeisterstellen erweitert und ausgebaut wurde. Im…
  • Von: Norbert Bittner (Pressesprecher Ofw Seelze)
  • Datum: 22.10.2017
Heute findet die Halbjahresversammlung der Ortsfeuerwehr Seelze um 19:00 Uhr in der Feuerwache Seelze statt. Neben der Vorstellung der Organisationsstruktur durch den Ortsbrandmeister Carsten Strowig, steht auch die Bestellung und Wahl des Ortskommandos auf der Tagesordnung. 19 Positionen müssen im Ortskommando für weitere 3 Jahre gewählt/bestellt werden u.a. Jugendwart, Zugführer, Kassenwart, Festausschuss und…
  • Von: Webmaster
  • Datum: 20.10.2017
Ein unabhängiges Gutachten zur Verbesserung der Feuerwehrsituation fordert die Fraktion von Bündnis 90/Die Grünen in einem Antrag, über den heute der Ausschuss für Ordnung und Soziales spricht. Die Grünen verweisen auf die Stadt Bad Nenndorf, in der offenbar darüber nachgedacht wird, einige Feuerwehrstandorte zusammenzulegen. Ziel ist ein besserer Einsatz von Geld und Personal.…
  • Quelle: HAZ Seelze, 18.10.2017
  • Von: Thomas Tschörner
Seite 1 von 5