Logo Desktop

Sicher im Straßenverkehr, auch im Dunkeln

Sicher im Straßenverkehr, auch im Dunkeln Ortsfeuerwehr Seelze

Am Dienstag besuchte Kontaktbeamtin Carolin Henke vom Polizeikommissariat Seelze die Kinderfeuerwehr Seelze, um die Mädchen und Jungen über Gefahren im Straßenverkehr aufzuklären.

Zu Beginn ging es um den toten Winkel und wie man sich richtig verhält, damit man vom Fahrer eines Fahrzeugs gesehen wird. Hierzu stellten sich alle 16 Kinder im toten Winkel vom Tanklöschfahrzeug auf und waren überrascht, dass die ganze Gruppe neben dem Fahrzeug vom Fahrer nicht mehr gesehen wurde. Jedes Kind durfte sich auch selbst durch einen Blick in den Spiegel vom Maschinistenplatz überzeugen, dass die anderen Kinder nicht mehr zu sehen waren.

Anschließend wurde die Sichtbarkeit im Straßenverkehr besprochen, welche auch für Fußgänger wichtig ist und nicht nur für Fahrradfahrer. So ist das Tragen einer Warnweste wie es alle Kinder bei der Kinderfeuerwehr tun, auch in der Freizeit im Dunklen zu empfehlen. Verschiedene Szenarien mit auffälliger und unauffälliger Kleidung beim Fahrradfahren auch mit und ohne Licht wurden durchgespielt, um das wichtige Thema besser zu veranschaulichen.

Als Highlight zum Abschluss durfte jedes Kind einmal Platz in einem Polizeiauto nehmen, anschließend erhielten die Kinder noch ein Heft „Sicher auf dem Fahrrad“. In diesem erzählen Max und Pauline alles was man über das verkehrssichere Fahrrad wissen sollte und wie man sich im Straßenverkehr richtig verhält.

Weitere Informationen

  • Von: Hartmut Krüger (Webmaster Ortsfeuerwehr Seelze)
  • Datum: 27.11.2023
Gelesen 476 mal

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.