Samstag, 13. August 2022
 

Amtshilfe Polizei nach VU

h - kleine technische Hilfeleistung
Hilfeleistung
Details

Einsatzort: Seelze, Garbsener Landstraße
Datum: 11.05.2022
Alarmierungszeit: 19:58 Uhr
Alarmierungsart: Telefon
eingesetzte Kräfte

Ortsfeuerwehr Seelze
Polizei
    Rettungshubschrauber
      Notarzt
        Rettungsdienst
          Verkehrsunfalldienst
            Spezialunternehmen

              Einsatzbericht

              Am Mittwochnachmittag kam es zu einem schweren Verkehrsunfall zwischen einem PKW und Motorrad auf der Garbsener Landstraße Kreuzung Brüggefeld. Der angeforderte Rettungshubschrauber landete auf unserem Wachenhof und flog den schwerverletzten Kradfahrer anschließend ins Krankenhaus. Die Straße war während der Unfallaufnahme durch die Polizei für mehrere Stunden voll gesperrt. Die Ortsfeuerwehr Seelze wurde gegen 20 Uhr durch die Polizei nach der Unfallaufnahme, bei der auch 3D Technik zum Einsatz kam, um Amtshilfe gebeten. Wir stellten Warnschilder auf, welche über den Betriebshof der Stadt Seelze organisiert werden konnten. Für die Reinigung der Fahrbahn wurde eine Fachfirma beauftragt.
              12.05.2022, Hartmut Krüger (Webmaster Ortsfeuerwehr Seelze)

              Motorradfahrer schwebt in Lebensgefahr
              78-Jähriger beim Abbiegen bemerkt Biker nicht / Verletzter ins Krankenhaus geflogen

              Von Peer Hellerling, ThomasNagel und Thomas Tschörner. Ein Motorradfahrer schwebt nach einem schweren Verkehrsunfall am Ortsausgang Seelze in Richtung Havelse in Lebensgefahr. Wie die Polizei mitteilt, wurde der 54-jährige Harley-Fahrer am Mittwoch gegen 16.15  Uhr von einem abbiegenden Škoda Citigo erfasst. Der Verletzte wurde mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus gebracht. Die Garbsener Landstraße musste wegen der Unfallaufnahme stundenlang gesperrt werden. Den Schaden an den Fahrzeugen schätzt die Polizei auf 40 000 Euro.
              Zeugen alarmieren Polizei
              „Nach bisherigen Erkenntnissen wollte ein 78-Jähriger mit seinem Škoda Citigo von der Straße Brüggefeld nach links auf die Garbsener Landstraße in Richtung Stadtzentrum Seelze abbiegen“, sagt Polizeisprecherin Jessika Niemetz. Zeitgleich näherte sich von links auf der Garbsener Landstraße ein 54-Jähriger mit seinem Motorrad der Marke Harley-Davidson. In Höhe der Einmündung Brüggefeld prallte das Motorrad frontal gegen die vordere Fahrerseite des Škoda Citygo. Der Motorradfahrer hob ab, flog über die Motorhaube und stürzte einige Meter weiter auf den Asphalt. Zunächst war er nur bedingt ansprechbar. Zeugen alarmierten sofort Rettungskräfte und Polizei und leisteten Erste Hilfe.
              Hubschrauber im Einsatz
              Der Rettungsdienst versorgte den lebensgefährlich verletzten Biker und brachte ihn dann zum Rettungshubschrauber, der auf dem Gelände der nahe gelegenen Wache der Ortsfeuerwehr Seelze gelandet war. Mit dem Helikopter ging es dann unmittelbar weiter zu einem Krankenhaus. Ein weiterer Rettungswagen transportierte auch den leichtverletzten Senior aus Barsinghausen in ein Krankenhaus.
              Straße bis 20 Uhr gesperrt
              Die Garbsener Landstraße blieb im Bereich des Unfallorts bis etwa 20  Uhr gesperrt. Die Seelzer Polizei und Kriminalpolizei sicherten stundenlang Spuren und fertigten 3-D-Aufnahmen des Einmündungsbereichs. Die Polizei stellte die an dem Unfall beteiligten Fahrzeuge für weitere Untersuchungen sicher. Die Ermittlungen zum Unfallhergang dauern an.
              Die Ortsfeuerwehr Seelze wurde gegen 20 Uhr durch die Polizei nach der Unfallaufnahme um Amtshilfe gebeten. Die Feuerwehrleute stellten Warnschilder auf, welche über den Betriebshof der Stadt Seelze organisiert werden konnten. Für die Reinigung der Fahrbahn wurde eine Firma beauftragt.
              13.05.2022, HAZ Seelze

              Einsatzbilder

               

              Wichtiger Hinweis: Auf unserer Internetseite berichten wir ausführlich (also auch mit Bildmaterial) über unser Einsatzgeschehen. Bilder werden erst gemacht, wenn das Einsatzgeschehen dies zulässt ! Es werden keine Bilder von Verletzten oder Toten gemacht oder hier veröffentlicht ! Sollten Sie Einwände gegen die hier veröffentlichen Fotos oder Berichte haben, wenden Sie sich bitte vertrauensvoll an unseren Webmaster.

              --- Alle Angaben ohne Gewähr! ---