Logo Desktop

Drittklässler besuchen die Feuerwehr

Drittklässler besuchen die Feuerwehr Ortsfeuerwehr Seelze

Der Besuch bei der Freiwilligen Feuerwehr an der Mühlenstraße ist für die dritten Klassen der Regenbogenschule zum Schuljahresende seit vielen Jahren fester Bestandteil des Stundenplans. Drei Tage lang haben sich jeweils fünf Freiwillige Feuerwehrleute den Fragen der Kinder gewidmet, die diese bereits im Vorfeld erarbeitet hatten.

Im Wechsel zwischen Theorie und Praxis haben die Grundschüler dann viele Einblicke in die Tätigkeitsfelder der Feuerwehr erhalten und zudem auch eine Menge zum Thema Brandschutz gelernt. Die Kinder erfuhren auch, welche Kleidung und welche Ausrüstung bei welchem Einsatz benötigt werden. „Natürlich ist auch die Frage, welches Fahrzeug zu welchem Einsatz fährt, ganz wichtig. Und wer wollte, durfte auch in der Mannschaftskabine Platz nehmen“, sagte Ursula Krüger, bei der Ortsfeuerwehr Seelze zuständig für die Pressearbeit. Viel Spaß hatten die Kinder außerdem bei ihren Löschversuchen mit der Kübelspritze. Ob sie zielsicher löschten, zeigten ihnen zu Stapeln aufgetürmte Blechdosen, auf die sie mit dem Wasserstrahl zielten. Zudem durften die Mädchen und Jungen bei ihrem Besuch auf der Feuerwache die Verständigung mit Sprechfunkgeräten ausprobieren.

Weitere Informationen

  • Quelle: HAZ Seelze, 25.05.2024
  • Von: Sandra Remmer
Gelesen 114 mal

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.