Montag, 26. August 2019

Großaufgebot an Rettern übt bei der Lebenshilfe für den Ernstfall

Großaufgebot an Rettern übt bei der Lebenshilfe für den Ernstfall

Blaulichter zucken durch die hereinbrechende Dämmerung, Dutzende Feuerwehr- und Rettungsdienstfahrzeuge eilen zur Lebenshilfe-Werkstatt und zu einem benachbarten Betrieb für Reinigungsmittel. Brandbekämpfer verlegen lange Schlauchleitungen, andere ziehen Vollschutzanzüge über ihre Einsatzkleidung, retten Verletzte aus verqualmten Hallen: Wer am Freitagabend an der Werftstraße und der Straße Vor den Specken unterwegs war, mussten vom Schlimmsten ausgehen. Der Grund für das Großaufgebot an Einsatzkräften aus Seelze, Garbsen, Wunstorf und Neustadt war jedoch nur eine Übung.

Weitere Informationen

  • Quelle: Leine-Zeitung, 24.10.2011
  • Von: Frank Walter
Gelesen 551 mal Letzte Änderung am Samstag, 16. März 2013 00:08