Samstag, 13. August 2022
 

Balkonbrüstung droht zu fallen

h - kleine technische Hilfeleistung
Hilfeleistung
Details

Einsatzort: Seelze, Ulmenstraße
Datum: 17.02.2022
Alarmierungszeit: 10:12 Uhr
Alarmierungsart: Dienstgruppe A
eingesetzte Kräfte

Ortsfeuerwehr Seelze

Einsatzbericht

Eine Balkonbrüstung hatte sich durch den Sturm gelöst und drohte auf einen Eingangsbereich zu stürzten. Wir führten Sicherungsmaßnahmen durch und konnten die Einsatzstelle zügig wieder verlassen.
17.02.2022, Hartmut Krüger (Webmaster Ortsfeuerwehr Seelze)

Am Hochhaus löst sich Platte von Fassade
Feuerwehren absolvieren drei Einsätze wegen Sturm

Vor dem Hintergrund des als sehr gefährlich eingestuften Sturms „Ylenia“ ist es für die Feuerwehren der Stadt Seelze sehr ruhig geblieben. „Lediglich drei Einsätze waren bislang zu verzeichnen, die alle nur ein geringes Schadensausmaß hatten“, berichtet Stadtfeuerwehrsprecher Jens Köhler.
Nachdem die Nacht ohne Einsätze verlief, wurde die Ortsfeuerwehr Letter um 9.26 Uhr alarmiert. An dem Hochhaus am Dieselweg hatte sich in der neunten Etage eine Platte der Außenfassade gelöst. Die lockere Platte wurde von Feuerwehrleuten vom Balkon des Treppenhauses mit einem Einreißhaken entfernt. Die aus Seelze angeforderte Drehleiter musste deshalb nicht mehr zum Einsatz kommen.
Noch auf der Rückfahrt wurde die Ortsfeuer Seelze um 10.12 Uhr alarmiert, weil durch den Sturm an einem Mehrfamilienhaus an der Ulmenstraße die Verkleidung eines Balkons losgerissen wurde. „Die Verkleidung drohte auf die Straße zu fallen“, sagt Köhler.
Etwa zeitgleich wurde die Ortsfeuerwehr Letter von einem Mitarbeiter des Bauhofes darüber informiert, dass von einem Mehrfamilienhaus am Kastanienplatz Dachziegel herunterfallen. Die Feuerwehrleute stellten fest, dass der weitere Dachbereich sicher war. Deshalb sperrten die Einsatzkräfte lediglich den Gehweg ab. Außerdem informierte die Feuerwehr die Wohnungsbaugenossenschaft, die einen Dachdecker beauftragte. tom
18.02.2022, HAZ Seelze

 

Wichtiger Hinweis: Auf unserer Internetseite berichten wir ausführlich (also auch mit Bildmaterial) über unser Einsatzgeschehen. Bilder werden erst gemacht, wenn das Einsatzgeschehen dies zulässt ! Es werden keine Bilder von Verletzten oder Toten gemacht oder hier veröffentlicht ! Sollten Sie Einwände gegen die hier veröffentlichen Fotos oder Berichte haben, wenden Sie sich bitte vertrauensvoll an unseren Webmaster.

--- Alle Angaben ohne Gewähr! ---