Mittwoch, 20. März 2019
 

VU / eingeklemmte Person

hm1 - eingeklemmte Person (klein)
Hilfeleistung
Details

Einsatzort: Letter, Lange-Feld-Straße
Datum: 13.03.2019
Alarmierungszeit: 19:09 Uhr
Alarmierungsart: Dienstgruppe A
eingesetzte Kräfte

Ortsfeuerwehr Seelze
Ortsfeuerwehr Letter
    Polizei
      Notarzt
        Rettungsdienst

          Einsatzbericht

          41-Jährige bei Unfall schwer verletzt

          Schaulustige filmen die Rettung

          Eine 41-Jährige ist am Mittwochabend bei einem Unfall in Letter schwer verletzt worden. Weil das Auto auf der Fahrerseite lag, mussten die Rettungskräfte sie über die Heckklappe befreien. Schaulustige filmten die Rettung und den Abtransport und behinderten den Einsatz. Angaben der Ortsfeuerwehr Letter zufolge war die Frau mit ihrem zehnjährigen Sohn gegen 19.15 Uhr in Richtung Seelze unterwegs. In Höhe der Volksbank wollte sie mit ihrem Škoda auf den südlichen Parkstreifen fahren und übersah vermutlich beim Abbiegen einen entgegenkommenden Audi, der von einem 21-jährigen Mann gefahren wurde.
          Nach dem Zusammenstoß der Autos kippte der Škoda auf die Seite. Nur eine Laterne habe ein Überschlagen verhindert, sagt Robert Czauderna von der Ortsfeuerwehr Letter. Der Sohn konnte schnell aus dem Fahrzeug befreit werden. Die Fahrerin selbst mussten die Rettungskräfte durch die Heckklappe retten. Zudem habe die Feuerwehr Innenteile mit elektrischen Werkzeugen entfernen müssen, so Czauderna. Nach einer ersten Behandlung durch den Notarzt wurde die Frau in ein Krankenhaus gebracht.
          Der Verkehrsunfalldienst Hannover hat die Ermittlungen zum Unfallhergang übernommen. Polizei und Feuerwehr kritisieren scharf die Schaulustigen, die die Rettung mit ihren Smartphones filmten und fotografierten. Sie mussten das Bildmaterial im Beisein der Polizei löschen. Zudem erteilten die Beamten Platzverweise. cha
          15.03.2019, HAZ Seelze

           

          Wichtiger Hinweis: Auf unserer Internetseite berichten wir ausführlich (also auch mit Bildmaterial) über unser Einsatzgeschehen. Bilder werden erst gemacht, wenn das Einsatzgeschehen dies zulässt ! Es werden keine Bilder von Verletzten oder Toten gemacht oder hier veröffentlicht ! Sollten Sie Einwände gegen die hier veröffentlichen Fotos oder Berichte haben, wenden Sie sich bitte vertrauensvoll an unseren Webmaster.

          --- Alle Angaben ohne Gewähr! ---