Montag, 30. Januar 2023

Stadt will Verhaltenstipps bei Blackout geben

räsentieren den neuen Flyer: Stadtbrandmeister Christian Kielhorn (von links), Bürgermeister Alexander Masthoff und Ralf Hantke, Leiter des Polizeikommissariats Seelze räsentieren den neuen Flyer: Stadtbrandmeister Christian Kielhorn (von links), Bürgermeister Alexander Masthoff und Ralf Hantke, Leiter des Polizeikommissariats Seelze Stadt Seelze

Faltblatt für Zeiten mit knapper Energie gemeinsam mit Feuerwehr und Polizei erarbeitet.

Die Stadt Seelze will in der nächsten Wochen ihren neuen Flyer „Energiemangellage: Ratgeber für die Eigenversorgung“ an alle Einwohnerinnen und Einwohner verteilen. Das Faltblatt sei von der Abteilung Ordnung im Rathaus in Zusammenarbeit mit der Freiwilligen Feuerwehr Seelze und dem Polizeikommissariat Seelze erstellt worden, teilt Stadtsprecherin Muriel Vollmer mit.

Stadt will sensibilisieren

„Auch wenn derzeit keine Akutsituation vorliegt, möchten wir die Gelegenheit nutzen, um die Bürgerinnen und Bürger für das Thema Energiemangellage und die entsprechende Vorbereitung zu sensibilisieren und damit die Gelegenheit bieten, sich mit dem Thema zu beschäftigen“, sagt Bürgermeister Alexander Masthoff. Bei einer Energiemangellage könne es zu einem Blackout kommen – einem längeren, überregionalen Stromausfall. Dieser schränke die öffentliche Infrastruktur und Versorgung der Bevölkerung ein. In dem Faltblatt sind deshalb als Präventivmaßnahme diverse Informationen zur Vorbereitung und Eigenversorgung für einen solchen Fall zusammen gestellt worden.
In einer Arbeitsgruppe mit Vertretern und Vertreterinnen aus Verwaltung, Polizei und Feuerwehr seien verschiedene Kompetenzen und Erfahrungen eingebracht worden, um für die Bevorratung gewisser Lebensmittel und Güter zu sensibilisieren. Die Stadt weist darauf hin, dass für die Eigenversorgung die Bürgerinnen und Bürger der Obentrautstadt selbst verantwortlich sind. Deshalb sollten sie für einen etwaigen Notfall Vorbereitungen treffen, über die der Flyer genauer informiert.

Aktuell keine Mangellage

Die Stadt betont, dass es momentan keine Anzeichen für eine Energiemangellage und einen damit verbundenen Blackout gebe. Das Faltblatt diene daher als Anstoß für die Bürgerinnen und Bürger, sich mit dem Thema zu beschäftigen, um im Notfall vorbereitet zu sein. Weiterführende Informationen sind auf der städtischen Homepage seelze.de zu finden. Auch das Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe gibt auf seiner Homepage bbk.bund.de zahlreiche Hinweise und Tipps zur Vorbereitung für einen Notfall.
Zudem will die Stadt auf ihrer Internetseite rund um das Thema Energiemangellage eine Zusammenstellung häufig gestellter Fragen (FAQ, für frequently asked questions) aufnehmen, in dem Fragen und Antworten allgemeiner Relevanz fortlaufend gesammelt werden sollen.

Weitere Informationen

  • Quelle: HAZ Seelze, 20.01.2023
  • Von: Thomas Tschörner
Gelesen 45 mal Letzte Änderung am Dienstag, 24. Januar 2023 16:01