Donnerstag, 19. September 2019

100 Trecker rattern zum Geburtstag durch Seelze

Bei ihnen laufen die Fäden zur Organisation des 1. Treckertreffens zusammen: Peter Blume (von links) 3. Vorsitzender der HMS, Hans-Heinrich Hilgert, 1. Vorsitzender, Markus Weber, Feuerwehr Seelze und Carsten Strowig, Ortsbrandmeister Seelze. Bei ihnen laufen die Fäden zur Organisation des 1. Treckertreffens zusammen: Peter Blume (von links) 3. Vorsitzender der HMS, Hans-Heinrich Hilgert, 1. Vorsitzender, Markus Weber, Feuerwehr Seelze und Carsten Strowig, Ortsbrandmeister Seelze. Sandra Remmer (HAZ Seelze)

Verein Historische Maschinen Seelze (HMS) wird zehn Jahre alt und feiert mit der Feuerwehr

Eine Karawane von bis zu 100 historischen Treckern wird am 31. August in Seelze erwartet: Der Verein Historische Maschinen Seelze besteht seit zehn Jahren und plant aus diesem Anlass eine große Geburtstagsfeier. Der Verein hat deshalb in der Zeit von 11 bis 18 Uhr zum ersten Treckertreffen in Seelze eingeladen. Erwartet werden Sammler historischer Trecker aus Wunstorf, Stadthagen, Gümmer, Neustadt, Bad Nenndorf, Degersen und Osterwald und weiteren Orten. Mehr als 13 Vereine seien angeschrieben worden, sagt der Vorsitzende des Vereins Historische Maschinen Hans-Heinrich Hilgert.

Feuerwehr ist mit im Boot

Die Veranstaltung findet in Zusammenarbeit mit der Feuerwehr Seelze statt. Austragungsort des regionalen Treckertreffens ist das Gelände der Feuerwache Seelze an der Mühlenstraße 4a. Für den Verein sei die Partnerschaft mit der Feuerwehr ideal, sagt der Vorsitzende Hilgert. Benötigt werde nämlich eine große zentral gelegenen Fläche – dies sei am Standort der Feuerwache gegeben, sagt Hilgert. Der engagierte Verein, der auch beim Obentrautmarkt Ende September mitwirkt und dort die Bauernmeile organisiert, zählt derzeit 43 Mitglieder mit 50 Treckern.

Geschicklichkeitsfahren

Der Verein hat mit der Feuerwehr ein abwechslungsreiches Programm organisiert: Es gibt Vorführungen mit den Treckern, darunter auch ein Geschicklichkeitsfahren mit den betagten Gefährten. Hilgert berichtet auch, dass eine alte Schrotmühle aufgebaut wird, mit der gezeigt werden kann, wie früher Korn zuerst zu Schrot und später zu Mehr gemahlen wurde. Die Feuerwehr wird es dem Verein gleich tun, sie wird auch historische Gegenstände und Geräte wie eine Feuerspritze aus früheren Zeiten der Brandbekämpfung zeigen. Präsentiert wird natürlich auch der aktuelle Fuhrpark der Feuerwehr Seelze.

Parken bei Honeywell

An die Bewirtung der Besucher ist auch gedacht: In der Fahrzeughalle gibt es einen Kaffeegarten, die Feuerwehr werde außerdem Gegrilltes und Getränke anbieten, berichtet Hilgert. Auch das Thema Parken ist bereits geplant: Parkflächen für Besucher stehen auf den Honeywell- Parkplätzen zur Verfügung. Die Mühlenstraße ist zum Treckertreffen gesperrt. Anmeldungen von Treckerfreunde sind auch spontan möglich. Informationen gibt Hans-Heinrich Hilgert unter Telefon (05137) 94487 oder E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Weitere Informationen

  • Quelle: hallo wochenende, 17.08.2019
  • Von: Holger Bahl
Gelesen 358 mal Letzte Änderung am Mittwoch, 21. August 2019 18:50