Dienstag, 15. Oktober 2019

Copter - DJI Inspire 1

Copter

Der Copter ermöglicht aufgrund seiner technischen Merkmale und der Zusatzausrüstung (Wärmebildkamera) ein breites Einsatzspektrum. Darunter sind zu nennen:

Personensuche:

  • Personensuche bei Tag in großen oder unzugänglichen Gebieten
  • Personensuche in Gebieten, bei deren Betreten Gefahr für die Einsatzkräfte bestände
  • Personensuche an Gewässern
  • Personensuche bei Nacht (mit Wärmebildkamera)

Gefahrguteinsätze:

  • Festlegung von Absperrzonen aus der Luft
  • Erkundung von Gefahrgutszenarien (Gefahren, UN-Nummern, Lage, Personen im Einsatzgebiet)
  • Erkundung des Ausmaßes von Öl-Spuren auf dem Wasser und auf Straßen

Einsatztaktik:

  • Lagebilder aus der Luft
  • Koordination von Einsatzkräften bei Großschadenslagen
  • Darstellung von Fortschritten/Veränderungen mithilfe von Luftbildern bei Einsätzen
  • Dokumentation für Ausbildungszwecke

Brandeinsätze:

  • Ausbreitung und Ausmaße von Großbränden überwachen
  • Suche von Glutnestern und Brandherden aus der Luft
  • Ausfindig machen von Glutnestern mithilfe der Wärmebildkamera

Ggf. Amtshilfe:

  • B. bei gemeinsamen Einsätzen von Polizei und Feuerwehr: Erstellung von Luftbildern, beispielsweise bei Verkehrsunfällen
  • B. bei Suchaktionen gemeinsam mit der Rettungshundestaffel

Großschadenslagen:

  • Evakuierung: Überwachung des Evakuierungsgebiets, Suche nach verbliebenen Personen im Evakuierungsgebiet
  • Überschwemmungen (Lagebilder, etc.)
  • Bombenentschärfungen (Lagebilder, Evakuierungsradius bestimmen, etc.)

Grundsätzlich dient der Einsatz des Copters auch der Sicherheit der Einsatzkräfte, denn überall dort, wo der Copter schneller und sicherer Erkundungen oder Suchen vornehmen kann, müssen sich keine Einsatzkräfte in Gefahr begeben.

Technische Daten:

Fluggerät:

Modell: T600
Gewicht (mit Akku): 2935 g
Schwebefluggenauigkeit (Modus-P): Vertikal: 0,5 m
Horizontal: 2,5 m
Max. Steiggeschwindigkeit: 5 m/s
Max. Sinkgeschwindigkeit: 4 m/s
Max. Flughöhe: 4500 m
Max. Windgeschwindigkeit: 10 m/s
Max. Flugzeit: ca. 18 Minuten

Gimbal:

Modell: ZENMUSE X3

Kamera:

Bezeichnung: X3
Modell: FC350
Pixel gesamt: 12,76M
Max. Bildgröße: 4000 x 3000
ISO-Bereich: 100 – 3200 (Videos)
100 – 1600 (Fotos)
Sichtfeld: 94°

Wärmebildkamera:

Modell: Zenmuse XT
Gewicht: 270 g
Digitale Auflösung: 336 × 256
Analoge Auflösung: 720 × 480 (NTSC); 720 × 576 (PAL)

Fernbedienung:

Bezeichnung: C1
Sendereichweite (in Außenbereichen ohne Abschattung): 2000 m
Video-Ausgang: USB, Mini-HDMI
Stromversorgung: Integrierter Akku
Zwei-Personen-Bedienung: Master/Slave-Verbindung
Mobilgerätehalter: Tablet-PC oder Smartphone
Gelesen 79 mal Letzte Änderung am Freitag, 11. Oktober 2019 16:50