Brandeinsatz

Wärmebildkamera

Wärmebildkamera vom Typ Elite K 250 der Firma ISG

Einsatzmöglichkeit: Die Kamera wird bei Brandeinsätzen sowie bei Technischen Hilfeleistungen eingesetzt. Im Brandeinsatz können in verrauchten Bereichen Personen, Brandstellen sowie Glutnester schneller und effektiver aufgefunden werden. Dies erhöht die Überlebenschancen der vermissten Personen und verhindert ein weiteres Ausbreiten der Brände. Bei technischen Hilfeleistungen kann die Kamera zur Personensuche eingesetzt werden. Ebenso kann man mit der Kamera Füllstände von Flüssigkeiten oder Gasen in Tanks darstellen.

Technische Daten:
  • Auflösung: 320 x 240
  • Einschaltdauer: Unter 5 Sekunden
  • Messbereich bis: 1000° C
  • Auflösung: +/- 1° C
  • Gewicht (ohne Batterie): 1,2 Kg
  • Fall Test: 2 Meter
  • Einsatzzeit: Über 5 Stunden
  • Wasserdicht nach: IP67 - (Eintauchtiefe bis zu 1 Meter)
  • Update Zyklus: 4,608,000 Bildpunkte in 1 Sekunde

WärmebildWärmebild

Druckbelüfter

Druckbelüfter

HLL PrinzipLüfter werden eingesetzt um Bereiche Raufrei zu machen bzw. Rauchfrei zu halten. Um einen Bereich Rauchfrei zukriegen wird mit den Lüfter Frischluft, mit maximal 170km/h, in diesen Bereich geblasen und der Rauch durch eine Abluftöffnung gedrückt. Beim Rauchfrei halten wir Luft in einen Bereich geblasen, der keine Abluftöffnung hat, dadurch entsteht ein Überdruck und Rauch kann nicht in diesen Bereich eindringen.

 Mobiler Rauchverschluss

Mobiler Rauchverschluss

Ein mobiler Rauchverschluss kann:

  •   Die Rauchausbreitung in den Treppenraum verhindern!
  •   Verrauchte Treppenräume schnell wieder entrauchen!
  •   Rauchschäden vermeiden!

Gelesen 4236 mal Letzte Änderung am Sonntag, 17 März 2013 21:48
Mehr in dieser Kategorie: Atemschutzeinsatz »