Alarmierung der Ortsfeuerwehr Seelze

Digitale Meldeempfänder (DME) ("stille Alarmierung")

DMEFast jedes aktive Mitglied der Ortsfeuerwehr Seelze verfügt über einen digitalen Meldeempfänger. Im Alarmfall finden sich alle alarmierten verfügbaren freiwilligen Feuerwehrfrauen und Feuerwehrmänner unverzüglich in der Feuerwache ein.
Auf dem DME können Einsatzort und Einsatzart abgelesen werden.
Zur Überprüfung der DME´s findet jeden Samstag um 12 Uhr ein Probealarm statt. Der Alarmton zwischen Einsatzalarm Sound abspielen und Probealarm ist unterschiedlich.
Die Alarmierung über DME's macht eine gezielte Alarmierung von einzelnen Kräften möglich (z.B. einzelne Gruppen einer Wehr bei kleinen Einsätzen ohne großen Personalbedarf, nur Kräfte mit spezieller Ausbildung etc.)

Sirene ("laute Alarmierung") und Warnung der Bevölkerung

SireneDie Sirene wird bei dringenden Einsätzen zusätzlich zu der stillen Alarmierung über DME´s ausgelöst. Bei einem Alarm der Feuerwehr ertönt die Sirene drei mal hintereinander mit einem 15 Sekunden Dauerton Sound abspielen.
Zusätzlich zu der Alarmierung der Feuerwehr kann die Sirene zur Warnung der Bevölkerung eingesetzt werden.
Ein Probealarm findet jeden ersten Samstag im Monat um 11 Uhr statt.

Alarmierung durch die Tieftonsirene Honeywell: 1 Minute Dauerton mit 2-maliger Unterbrechung.

Gelesen 5730 mal Letzte Änderung am Donnerstag, 03 März 2016 11:26