Februar 2012

Die Feuerwehr bildet derzeit 22 neue Rettungskräfte aus – Bei manchem sorgt das für eine bleiche Gesichtsfarbe Durch die Truppmannausbildung muss jeder durch, der zur Feuerwehr will. Unsere Mitarbeiterin Sarah Krüger hat am eigenen Leib erfahren wollen, was das genau bedeutet.Vorsichtig blicke ich über die Brüstung des Kletterturms der Lohnder Feuerwehrwache. Ich spüre,…
  • Quelle: Leine-Zeitung 27.02.2012
  • Von: Sarah Krüger
72 Übungsstunden sind nötig Um Menschen in Not helfen zu können, braucht es nicht nur Engagement, sondern auch Fachwissen. Zum Eintritt in den aktiven Feuerwehrdienst erwerben die Feuerwehranwärter in 72 Übungsstunden der Truppmannausbildung Teil eins das Grundwissen über Technik, Ausrüstung und Erste Hilfe. Acht Tage theoretischer Unterricht liegen bereits hinter den sechs weiblichen…
  • Quelle: Leine-Zeitung 27.02.2012
  • Von: Sarah Krüger
Hartmut Krüger kümmert sich bei der Ortsfeuerwehr Seelze um die Internetangebote und stellt Nachrichten auf Twitter und Facebook. Vereine und Verbände nutzen zunehmend Twitter und Facebook – Schützen sind Vorreiter Sie gelten als die Aushängeschilder des Web 2.0: Twitter, Facebook und Co. sind Kommunikationsplattformen im Internet, die – wie etwa auch das Mitmachportal der Leine-Zeitung myheimat.de – von diversen Seelzer Vereinen rege genutzt werden. „Europäischer Tag des Notrufs 112“ teilte etwa…
  • Quelle: Leine-Zeitung 16.02.2012
  • Von: Ralf Heußinger
Nachwuchskräfte absolvieren bei der Ortsfeuerwehr Seelze die Truppmann-II-Ausbildung Bei der Feuerwehr geht es um mehr als Löschen. Für 17 Teilnehmer der sogenannten Truppmann-II-Ausbildung standen am Wochenende unter anderem das Ausleuchten von Einsatzstellen, das Heben und Bewegen von Lasten sowie die Menschenrettung aus Unfallautos auf dem Lehrplan. „Zum Glück sind die Zahlen von eingeklemmten…
  • Quelle: Leine-Zeitung 13.02.2012
  • Von: Nicola Wehrbein
Stadtausbildungsleiter Frank Wollny (rechts) begrüßt die angehenden Feuerwehrleute im Georgbüchner-Gymnasium. Stadtfeuerwehr Seelze eröffnet Grundausbildung – 22 Frauen und Männer nehmen teil Mit einem zufriedenen Gesichtsausdruck hat Jürgen Rosummek am Dienstagabend im Chemiesaal des Georg-Büchner-Gymnasiums in die Runde geschaut. Der Stadtbrandmeister begrüßte in Letter 22 angehende Feuerwehrleute. „Wir haben alle einmal so angefangen“, sagte Rosummek zu den sechs Frauen und 16 Männern, die in…
  • Quelle: Leine-Zeitung 09.02.2012
  • Von: Gerrit Pfennig