September 2014

Den vielen freiwilligen Helfern, die die Evakuierung von rund 14000 Menschen in der Nacht der Bombenentschärfung vor zwei Wochen ermöglicht haben, hat Bürgermeister Detlef Schallhorn in der Sitzung des Rates am Donnerstagabend ausdrücklich gedankt. „Wir haben viel Lob von übergeordneten Stellen erhalten“, sagte Schallhorn. Nach dem Fund einer britischen Zwei-Tonnen-Bombe aus dem Zweiten…
  • Quelle: Leine-Zeitung, 27.09.2014
  • Von: Thomas Tschörner
Fahrzeuge von Polizei und Feuerwehr können auch Lautsprecherdurchsagen machen Nach der Bombenräumung in Seelze-Süd befürchten einige Seelzer, dass die Stadt nicht genügend auf Krisenszenarien vorbereitet ist. Dem widerspricht die Feuerwehr. Für die Entschärfung einer Zwei-Tonnen-Bombe aus dem Zweiten Weltkrieg, die in Seelze-Süd gefunden worden war, mussten zahlreiche Seelzer ihre Häuser verlassen. Nach der…
  • Quelle: Leine-Zeitung, 17.09.2014
  • Von: Thomas Tschörner
Landesverband will ab sofort auch bei Facebook für Freiwilligendienst und um neue Mitglieder werben Es ist nur eine kleine Handbewegung mit der Landesbranddirektor Jörg Schallhorn um 12.05 Uhr die neue Facebook-Seite des Innenministeriums freischaltet. Ein Klick auf den Touchpad des Laptop – und das Projekt „Ja zur Feuerwehr“ ist auch im größten sozialen…
  • Quelle: HAZ, 02.09.2014
  • Von: Jörn Kießler