November 2013

60 Sterne und Lichterketten leuchten im Advent Ohne ihren Einsatz wäre die dunkle Jahreszeit in Seelze wirklich dunkel: 30 Mitglieder der Ortsfeuerwehr Seelze haben gestern rund 60 Leuchtsterne an den Laternen in der Innenstadt von der Hannoverschen bis zur Wunstorfer Straße angebracht. Sie bleiben die ganze Adventszeit über hängen und werden erst wieder am 6. Januar, dem Tag der Heiligen…
  • Quelle: Leine-Zeitung, 30.11.2013
  • Von: Oliver Kühn
Bernd Keitel nach zwölf Jahren abgelöst Regionspräsident Hauke Jagau hat am Sonnabend Bernd Keitel, den langjährigen Chef der Feuerwehr im Umland, verabschiedet. Nach zwölf Jahren an der Spitze der Regionsfeuerwehren gab der 61-jährige Keitel sein Amt an seinen Nachfolger Karl-Heinz Mensing ab. „Bernd Keitel ist es zu verdanken, dass wir heute ein großes…
  • Quelle: HAZ, 25.11.2013
  • Von: Nadine Hunkert
Bürgermeister Detlef Schallhorn (rechts) überreicht die Ehrenamtskarte Bürgermeister würdigt 14 freiwillige Helfer mit der niedersächsischen Ehrenamtskarte Sie tun es nicht für Geld oder Ruhm, sondern ganz uneigennützig: Bürgermeister Detlef Schallhorn zeichnete am Mittwochabend 14 Seelzer für ihren Einsatz für das Wohlergehen anderer aus. Ihr Lohn: Die niedersächsische Ehrenamtskarte. Was wäre Seelze mit seinen stets leeren Stadtkasse bloß ohne sie? Ohne…
  • Quelle: Leine-Zeitung, 22.11.2013
  • Von: Sarah Sauerbier
Feuerwehr bestätigt Chefs Die Ortsfeuerwehr Seelze hat Ortsbrandmeister Alfred Blume und seinen Stellvertreter Michael Lorenz im Amt bestätigt. Die Wahl muss noch offiziell vom Rat befürwortet werden. Für Blume, der 1983 Ortsbrandmeister wurde, ist es die sechste Amtsperiode. Allerdings wird er sie nicht die vollen sechs Jahre wahrnehmen können, weil er wegen der Altersgrenze von 63…
  • Quelle: Leine-Zeitung, 19.11.2013
  • Von: Thomas Tschörner
Regionsbrandmeister Bernd Keitel wird am Sonnabend, 30. November, mit allen Ehren aus dem Dienst verabschiedet. Nachfolger wird der Wennigser Karl-Heinz Mensing. Höhepunkt der Feier ist die Abnahme des Großen Zapfenstreichs im Innenhof des Regionshauses in Hannover. Rund 300 Teilnehmer erwartet die Region. Den musikalischen Teil des Zapfenstreichs bestreiten das Regionsorchester sowie der Spielmannszug…
  • Quelle: Leine-Zeitung, 07.11.2013
  • Von: mm