Februar 2013

Zahlreiche Aktive werden befördert und geehrt Feuerwehrleute versammeln sich in Seelze Seit 60 Jahren hält Hans Strowig der Freiwilligen Feuerwehr Seelze nun schon die Treue. Dafür hat er am Sonnabend aus den Händen von Ortsbrandmeister Alfred Blume eine Ehrung bekommen. Doch der Alterskamerad stand nicht allein im Rampenlicht während der Jahresversammlung in den Bürgerstuben am Freitagabend. Für 50 Jahre…
  • Quelle: Leine-Zeitung 28.02.2013 (Artikel gekürzt)
  • Von: Sandra Remmer
Kommunalpolitiker und Brandbekämpfer sprechen sich gegen Zusammenlegung aus Mit ihrem Vorschlag, Feuerwehrstandorte aus Kostengründen zusammenzulegen, haben die Grünen nicht nur bei Feuerwehrleuten Unmut erregt. Auch der stellvertretende Bürgermeister der Stadt, Heiner Oelfke, sprach sich in der Jahresversammlung der Ortsfeuerwehr Seelze am Freitag vehement gegen eine Schließung oder Zusammenlegung aus. „Wir brauchen die Feuerwehr“,…
  • Quelle: Leine-Zeitung 28.02.2013
  • Von: Sandra Remmer
Das Interview Über die Zukunft der Feuerwehren und die Folge möglicher Schließung von Standorten sprach Leine-Zeitung-Mitarbeiterin Sandra Remmer mit Ortsbrandmeister Alfred Blume (59).Wie stellen Sie sich die Zukunft der Feuerwehren, insbesondere sehr kleiner Feuerwehren in ländlichen Gebieten vor?Wir müssen für den Erhalt jeder einzelner Feuerwehr sorgen.Hierzu gilt es Anreize zu schaffen und die…
  • Quelle: Leine-Zeitung 28.02.2013
  • Von: Sandra Remmer
Abstieg aus luftiger Höhe Die Feuerwehr probt den Ernstfall Die Blicke der Passanten waren ihm sicher: Mit nach unten gerichtetem Blick seilte sich Dominik Stiller aus dem Fenster des mehr als acht Meter hohen Schlauchturms des Spritzenhauses in Lohnde ab. Was wie ein waghalsiges Manöver aussah, ist Bestandteil der Truppmannausbildung für Feuerwehrleute. „Wenn bei einem Brandeinsatz der…
  • Quelle: Leine-Zeitung 28.02.2013
  • Von: Sandra Remmer
Zu ihrer Jahresversammlung kommt die Feuerwehr Seelze am Freitag, 22. Februar, in den Bürgerstuben an der Marienwerderallee 10 zusammen. Vorgesehen sind unter anderem Berichte von Ortsbrandmeister, Kassenwart, Kassenprüfer und Jugendwart sowie Ehrungen und Beförderungen. Außerdem muss ein Kassenprüfer neu gewählt werden. Im Anschluss an den offiziellen Teil wird ein Imbiss serviert. Beginn ist…
  • Quelle: Leine-Zeitung 18.02.2013
  • Von: Thorsten Heitmann
Nach dem Fällen sind die Auszubildenden an der Motorsäge noch nicht entlassen: Laura Volker muss den Stamm noch in 25 Zentimeter dicke Scheiben sägen. Ohne Motorsägeschein kein Einsatz: Die Feuerwehr bildet 14 Mitglieder aus An der Motorsäge sind am Sonnabend 14 Feuerwehrleute geschult worden. Gärtner werden die freiwilligen Helfer deshalb nicht: Die Ausbildung ist vorgeschrieben, um die Sägen im Notfall überhaupt einsetzen zu dürfen.„Baum fällt“, hallt es durch das Waldgebiet im gümmerschen Forst, nahe der Kläranlage. Ein…
  • Quelle: Leine-Zeitung 18.02.2013
  • Von: Sarah Sauerbier
Im Rathaus diskutiert der Feuerwehrnachwuchs und stimmt für die Teilnahme an der Ideen-ExpoEs geht um Mitbestimmung bei den Dienstabenden, Werbung für neue Mitglieder und einen Brandschützer-Wettbewerb für Lokalpolitiker: Ausgesprochen engagiert haben 65 Mitglieder (von insgesamt mehr als 300) der hannoverschen Jugendfeuerwehr und ihre Jugendleiter am Sonnabend im Rathaus wie richtige Politiker diskutiert. Seit…
  • Quelle: HAZ 11.02.2013
  • Von: Mathias Klein
15 Feuerwehrleute lernen den Umgang mit Schere und Spreizer Fahrzeug- und Gerätekunde, Heben und Bewegen von Lasten, Krankentragenlagerung, Menschenrettung, Trennen und Brennen und das Ausleuchten von Einsatzstellen waren nur einige Inhalte, die auf dem Ausbildungsplan der Truppmannausbildung Teil II in der vergangenen Woche zu finden waren. Während der viertägigen Weiterbildung lernten die Feuerwehrleute am Sonnabend den richtigen Umgang mit Schere und Spreizer.…
  • Quelle: Leine-Zeitung 11.02.2013
  • Von: Sandra Remmer
19 Anwärter aus elf Ortsfeuerwehren und von der Werkfeuerwehr Honeywell schlagen sich für ihre Ausbildung die Wochenenden um die Ohren. Abschnittsbrandmeister Eberhard Schmidt (vorn, von rechts), Stadtbrandmeister Jürgen Rosummek und Ausbildungsleiter Frank Wollny freut es. 19 Anwärter aus elf Ortsfeuerwehren beginnen ihre 70-stündige Truppmannausbildung Einfach 112 wählen, und Hilfe kommt: Die meisten Menschen machen sich keine Gedanken, welch aufwendige Logistik hinter dem Notruf der Feuerwehr steht. In vielen Kommunen kämpfen Einheiten um Nachwuchs. In Seelze dagegen haben 19 junge Menschen die Truppmannausbildung begonnen – der Einstieg in ein…
  • Quelle: Leine-Zeitung 07.02.2013
  • Von: Oliver Kühn
Finja Korthauer (16, links) und Anna Strickling (17) aus Gümmer sind zwei von vier weiblichen Anwärtern in Seelze. Warum tun sich zwei junge Frauen freiwillig den arbeits- und zeitaufwendigen Dienst in der Feuerwehr an? „Bei uns ist das Familientradition“, sagt Finja Korthauer (16) aus Gümmer. Ihr Vater ist dort Ortsbrandmeister. „Mich hat Finja überredet“, sagt ihre Freundin Anna Strickling (17). „Ich wollte mich irgendwo ehrenamtlich engagieren.“ Finja hat bereits fünf, Anna…
  • Quelle: Leine-Zeitung 07.02.2013
  • Von: Oliver Kühn