Donnerstag, 02. April 2020

Feuerwehr Seelze will Freiwillige schützen

Auch die Seelzer Feuerwehr reagiert auf das rasche Verbreiten des Coronavirus: „Wir haben alle Ausbildungs- und Übungsdienste abgesagt, damit wir einsatzfähig für die Seelzer Bürger bleiben“, sagte Sprecher Jens Köhler. Allein ein Verdachtsfall bei einem Angehörigen und einer möglichen Teilnahme an einer Veranstaltung seiner Ortsfeuerwehr würde die vorübergehende Quarantäne der Mannschaft und damit der Ausfall der Einsatzfähigkeit der Ortsfeuerwehr zur Folge haben, so Köhler. Um unnötigen Kontakt zu vermeiden, treffen sich die Kameraden bis auf Weiteres nicht mehr zu Übungs- und Geräteabenden. Die für heute vorgesehene Leistungsabnahme der Truppmannausbildung wird verschoben. Auch die Treffen der Kinder- und Jugendfeuerwehren seien auf Null gesetzt, so Köhler.

Weitere Informationen

  • Quelle: HAZ Seelze, 14.03.2020
  • Von: Linda Tonn
Gelesen 154 mal