Donnerstag, 02. April 2020

72 Stunden Theorie und Praxis

31 junge Frauen und Männer aus den Seelzer Ortswehren und von der Werkfeuerwehr Honeywell absolvieren derzeit ihre Truppmann 1 Ausbildung. Das straffe Übungsprogramm findet dienstags, donnerstags, samstags und sonntags in Lathwehren statt und umfasst 72 Stunden. Der Theorieteil wurde bereits erledigt, am vergangenen Samstag stand der erste Ausflug in die Praxis an. Wie immer ging es nach Lohne, da hier der einzige den Versicherungsvorschriften entsprechende Turm steht, aus dem sich die Absolventen unter dem Motto „retten und selbst retten“ abseilen müssen. Außerdem lernten der Feuerwehrnachwuchs – die meisten Absolventen wurden erst vor kurzem aus den Jugendfeuerwehren zu den Aktiven entlassen – die „Kleinmaterialien“ für die technische Hilfeleistungen kennen, probten den Umgang mit den tragbaren Leitern und verschiedenen Feuerlöschern und absolvierten ihren ersten Wasserangriff. „Bis zur Prüfung am 14. März, die von auswärtigen Teams abgenommen wird, müssen die praktischen Anforderungen noch mehrfach geübt werden“, so Stadtausbildungsleiter Fran Wollny. Natürlich wird vor der Prüfung auch noch einmal die Theorie „durchgekaut“

Weitere Informationen

  • Quelle: UMSCHAU, 03.03.2020
Gelesen 144 mal