Dienstag, 11. Mai 2021

Feuerwehrleute werden bei Impfung vorgezogen

Symbolbild Symbolbild

Ab Mai sollen in Niedersachsen alle aktiven Feuerwehrleute sowie die hauptamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Kinder- und Jugendhilfe in den Impfzentren geimpft werden können. Das hat das niedersächsische Sozialministerium am Dienstag mitgeteilt. Dies seien gute Nachrichten, so Alexander Masthoff, SPD-Bürgermeisterkandidat für Seelze. Der Gesundheitsschutz der in der Feuerwehr ehrenamtlich Aktiven werde dadurch schnellstmöglich erhöht.
Auch der CDU-Kandidat Gerold Papsch hatte eine Priorisierung der Einsatzkräfte gefordert: „Die Feuerwehrkameradinnen und Feuerwehrkameraden setzen sich ehrenamtlich und uneigennützig für ihre Mitmenschen und damit für uns alle ein“, sagte er. Durch die Pandemie stünden sie bei Einsätzen immer wieder im Konflikt zwischen gesellschaftlicher Verantwortung und dem Schutz ihrer Angehörigen. ton

Die vollständige Pressemeldung gibt es hier

Weitere Informationen

  • Quelle: HAZ Seelze, 22.04.2021
  • Von: Linda Tonn
Gelesen 315 mal
Mehr in dieser Kategorie: « Feuerwehr funkt jetzt digital